Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Frankfurter Stiftungsfonds Hard-Closing nach Erreichen der 50-Millionen-Marke

Fondsmanager Frank Fischer Foto: © / Fondsmanager Frank Fischer

Der im vergangenen Jahr aufgelegte Frankfurter Stiftungsfonds wurde als konservativeres Pendant zum Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen lanciert. Nun kündigt die Gesellschaft eine Schließung der Gründungsklasse zum 31. März 2018 an.


Bald soll die G-Tranche geschlossen werden: Wie die Shareholder Value Management AG bekannt gibt, wird für den Frankfurter Stiftungsfonds (G-Tranche ISIN: DE000A2DTMS5) zum 31. März 2018, nach Erreichen der 50-Millionen-Euro-Marke, ein sogenanntes Hard-Closing verhängt. Fondsanteile werden ab diesem Zeitpunkt keine mehr ausgegeben. Im Gegensatz zu einem vorübergehenden Soft-Closing ist eine solche Maßnahme dauerhaft – der Fonds wird „geschlossen“.

Aufgelegt wurde der Frankfurter Stiftungsfonds am 1. September 2017, damals befand sich der Publikumsliebling Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen (ISIN: DE000A0M8HD2) in einem eben solchen Soft-Closing. Hierdurch sollten die starken Mittelzuflüsse begrenzt werden, um die nebenwertorientierte Anlagestrategie nicht zu verwässern. Inzwischen ist der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen aber wieder für neue Investoren zugänglich.


Keine Panik: Ausschüttungen laufen planmäßig weiter

Zum  Frankfurter Stiftungsfonds teilt die Gesellschaft mit, dass die erste geplante Ausschüttung in Höhe von einem Prozent in der ersten Aprilwoche erfolgen soll. Weitere Ausschüttungen sollen dann quartalsmäßig geleistet werden.

Gemanagt wird der Fonds von Frank Fischer gemeinsam mit Ulf Becker und Cedric Schwalm. Konzipiert wurde der Frankfurter Stiftungsfonds als etwas konservativeres Pendant zum Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen. Die Aktienselektion erfolgt ebenfalls nach Value-Kriterien, allerdings kommen hier drei gering korrelierten Einzelstrategien zum Einsatz, die weitestgehend unabhängig vom Aktienmarkt laufen. Die Basis besteht somit aus einem marktneutralen Aktienportfolio, ergänzt um Volatilitätsstrategien und durch Makroindikatoren gesteuerte Trades.

Weiterhin erhältlich ist die Retail-Tranche des Frankfurter Stiftungsfonds (ISIN R-Tranche: DE000A2DTMN6)




Hinweis: In einer früheren Version des Artikels war zu lesen, dass die R-Tranche geschlossen wird. Es handelt sich aber tatsächlich um die G-Tranche des Frankfurter Stiftungsfonds. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

15.03.2018,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » Frankfurter Stiftungsfonds - Hard-Closing nach Erreichen der 50-Millionen-Marke


Mehr aus dem Bereich Mischfonds

Kapital Plus Kapital Plus - Zeitgemäßer Klassiker für konservative Anleger Der defensive Mischfonds Kapital Plus aus dem Hause Allianz Global Investors behauptet sich seit 1994 am Markt. Wir haben bei Fondsmanager Stefan Kloss nachgefragt, auf welche Titel er derzeit setzt und mehr...

Covesto Freestyle Covesto Freestyle - „Wir sitzen mit den Kunden im selben Boot“ Der Covesto Freestyle vereint viele erfolgreiche Investmentstile und strebt eine Rendite von 7 % p.a. an. Der Asset Manager steht dafür, mit den Kunden im selben Boot zu sitzen, das Management ist daher mehr...

Schnelle Fondsschließung erwartet Schnelle Fondsschließung erwartet - Covesto Freestyle mit maximaler Flexibilität für alle Marktlagen Aufmerksame FondsDISCOUNT.de-Kunden kennen die Erfolgsgeschichte des IP White. Wais Samadzada managt mit seiner Aktien-Expertise nun auch einen neuen Fonds. Das angestrebte Fondsvolumen wird wahrscheinlich mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media