„Die gleichen Geldanlagen wie bei Banken und Sparkassen - nur zu deutlich besseren Konditionen, denn über FondsDISCOUNT.de entscheiden Sie selbst, ganz ohne Beratung.“

Service-Telefon täglich von 9 bis 21 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

HWB Anteilswertberechnung ausgesetzt, Performance positiv

HWB Foto: © / Argus / FotoliaDie Zahlungsunfähigkeit Argentiniens beschäftigt Anleger weiterhin

Aufgrund der noch ausstehenden Einigung in Bezug auf Argentinien-Anleihen hat die Fondsgesellschaft HWB die Anteilswertberechnung für ihre betroffenen Fonds ausgesetzt. Erfreulich für Anleger ist aber die Wertentwicklung.


Der Fall Argentinien beschäftigt Anleger weiterhin: Zwar sind neue Argentinien-Anleihen gefragt, die Folgen der Staatspleite im Jahr 2001 müssen aber noch geklärt werden. Die Abfindungsofferte für Alt-Anleihen sieht 150 Prozent des Nennwerts vor, damit wären die Bonds getilgt und die Zinsansprüche abgegolten. Die Fondsgesellschaft HWB wollte auf dieses Angebot wie bereits berichtet nicht eingehen, auf Wunsch der investierten Anleger sollen höhere Abfindungen angestrebt werden. Aufgrund der Unklarheiten über den fairen Wert der Anleihen, hat HWB die Anteilswertberechnung für folgende Fonds mit Wirkung zum 10. Februar 2016 ausgesetzt: HWB Portfolio Plus (WKN: 121543), HWB Wandelanleihen Plus (WKN: A0LFYN), HWB Europe Portfolio (WKN: 579867), HWB Victoria Strategies Portfolio (WKN: A0LFYL), HWB Dachfonds VeniVidiVici (WKN: A0M116), HWB Gold & Silber Plus (WKN: A0X89E), HWB Alexandra Strategies Portfolio (WKN: A0M1R8), HWB International Portfolio (WKN: 579866) und NW Global Strategy (WKN: A0Q5EH).

Die Aussetzung der Anteilswertberechnung soll so lange beibehalten werden, bis über die HWB-Verhandlungspartner eine Lösung mit der argentinischen Regierung erzielt und damit eine belastbare Preisfindung möglich ist. Die Anwälte von HWB arbeiten nach Angaben der Gesellschaft mit Hochdruck an einer Strategie, um ein besseres Angebot Argentiniens als die Public Offer zu erzielen.

Sehr erfreulich verlief unterdessen die Wertentwicklung der HWB-Fonds. Im laufenden Jahr konnte die erzielte Outperformance gegenüber dem Gesamtmarkt (Index: MSCI World, EUR) beibehalten werden. Wie „Die Welt“ berichtete, rangiert der Rentenfonds „HWB Wandelanleihen Plus“ sogar an der Spitze der besten Rentenfonds. Die von der Zeitung angegebene Drei-Jahresperformance liegt mit 42,73 Prozent deutlich vor den Wettbewerbsprodukten.

Tipp: FondsDISCOUNT.de-Kunden können trotz des Soft-Closings weiterhin Anteile an den HWB-Fonds kaufen. Nehmen Sie hierfür gerne Kontakt mit uns auf: Telefon 030 2757764-00 oder per Mail an info@fondsdiscount.de. Alternativ können Sie auch unseren kostenlosen Rückrufservice nutzen.
19.05.2016,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

HWB InvestWorld - International Portfolio von LRI Invest S.A.
HWB InvestWorld - Europe Portfolio von LRI Invest S.A.
HWB Umbrella Fund - HWB PORTFOLIO Plus Fonds V von LRI Invest S.A.
HWB Umbrella Fund - Victoria Strategies Portfolio R von LRI Invest S.A.
HWB Dachfonds - VeniVidiVici R von LRI Invest S.A.
HWB Umbrella Fund - HWB Alexandra Strategies Portfolio R von LRI Invest S.A.
NW Global Strategy A von LRI Invest S.A.
HWB Gold & Silber Plus V von LRI Invest S.A.

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » HWB - Anteilswertberechnung ausgesetzt, Performance positiv


Mehr aus dem Bereich Investmentfonds

Mandelbrot Market Neutral Germany Mandelbrot Market Neutral Germany - Eine Momentum-Strategie braucht keine M&A-Aktien Die Performance einer Momentum-Strategie läuft ohne Aktien von Übernahmekandidaten deutlich besser, belegen neue Analysen. Der Mandelbrot Market Neutral Germany passt daher seine Anlagestrategie an mehr...

DWS schließt Flexpension-Fonds DWS schließt Flexpension-Fonds - Hier sind Investment-Alternativen mit Spar-Garantie In der Niedrigzinsphase droht vielen Garantie-Produkten das Aus. Neben klassischen Lebensversicherungen sind auch die einst beliebten Garantie-Fonds betroffen. Doch mit Investment-Alternativen können mehr...

Balanced Risk Allocation Balanced Risk Allocation - Invesco erhält Auszeichnung für Multi Asset Fonds Von Rating-Agenturen bewertete Fondsgesellschaften bieten Privatanlegern einen Anhaltspunkt, um sich im dichten Investment-Dschungel zu orientieren. Im Bereich Multi Asset hat Invesco eine Auszeichnung in der mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 9 bis 21 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media