Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

VV-Fonds mit Top-Rating Sigavest glänzt mit niedriger Volatilität

Stecknadeln markieren Volatilität. Foto: © Eisenhans / fotoliaDas Verhältnis von Volatilität und Wertsteigerung ist entscheidend für die Qualität von VV-Fonds

Der Sigavest Vermögensverwaltungsfonds UI erhält eine Top-Bewertung von Asset Standard. Das Besondere an dem Fonds: Im Vergleich mit seiner Peer-Group glänzt Sigavest mit der niedrigsten Volatilität. Wir haben uns den Fonds genauer angeschaut.


Als vermögensverwaltende Fonds bezeichnet man solche, die das Ziel haben, das Vermögen der Anleger zu erhalten und erst dann zu vermehren. Dabei liegt der Fokus eher auf Sicherheit und Wertstabilität als auf hohen Kurssteigerungen. Das Resultat: Vermögensverwaltende Fonds (VV-Fonds) haben eine generell niedrigere Volatilität und geringere Drawdowns als Misch- oder Aktienfonds, die eine Wertsteigerung des Kapitals in den Fokus der Anlagestrategie setzen.

Im aktuellen Ranking der auf vermögensverwaltende Fonds spezialisierten Plattform Asset Standard wurden fünf Fonds miteinander verglichen. Neben der Rendite und der Volatilität wurde auch der maximale Drawdown der Peer-Group der flexiblen VV-Fonds untersucht. Das Ergebnis: Der Sigavest Vermögensverwaltungsfonds UI (ISIN: DE000A0MZ317) sticht mit einer niedrigen Volatilität von nur 6,59 Prozent in den vergangenen fünf Jahren deutlich hervor.

Wie in unserem Risiko-Chart deutlich wird, gibt es im Drei-Jahres-Vergleich keinen dynamischen Mischfonds, der besser abschneidet als der Sigavest Vermögensverwaltungsfonds UI (roter Punkt). Natürlich gibt es Fonds, die weniger schwanken (x-Achse), diese sind dafür aber von der Performance her schlechter. Andererseits gibt es Fonds mit einer stärkeren Wertsteigerung (y-Achse), für die Investoren jedoch aufgrund der hohen Volatilität starke Nerven mitbringen müssen. Das beste Verhältnis dieser beiden Variablen finden Anleger in der Grafik möglichst weit links und möglichst weit oben.

Risiko-Chart des Sigavest Vermögensverwaltungsfonds UI

Im Ranking von Asset Standard gibt es einen Fonds, der eine geringere Volatilität bei höherer Wertsteigerung vorweisen kann, doch das nützt den Anlegern derzeit relativ wenig, denn der WHC Global Discovery ist schon seit Oktober 2016 nicht mehr für neue Anleger verfügbar (ISIN: DE000A0YJMG1).

Christian Mallek, Geschäftsführer und Fondsmanager bei Sigavest, hat den WHC Global Discovery schon früh als Investmentperle für seinen Sigavest Vermögensverwaltungsfonds UI entdeckt: „Durch unseren direkten Kontakt zum Fondsmanager Markus Wedel und unseren Status als ‚Alt-Investoren‘ können wir weitere Investments unbegrenzt tätigen“, sagt Mallek im Gespräch mit FondsDISCOUNT.de.

Das sind gute Nachrichten für Anleger, denn mit dem Sigavest Vermögensverwaltungsfonds UI stehen ihnen zahlreiche Anlagestrategien offen, die sich für andere schon lange im Soft Close befinden. Ein weiteres Beispiel dafür ist der Squad European Convictions (FondsDISCOUNT.de berichtete hier darüber).

Die niedrige Volatilität des Sigavest Vermögensverwaltungsfonds UI kommt durch die Gewichtung der einzelnen Assets zustande, die für jedes Investment einzeln entschieden wird (diskretionär). „Dabei kommt es nicht in erster Linie auf die Korrelation zu anderen Investments an, sondern auf die Qualität jedes einzelnen Investments“, erklärt Mallek. „Die Unterschiedlichkeit und Kombination aller Investments ergibt positive Korrelationseffekte, die zu einer geringen Volatilität des Gesamtportfolios führen.“

Die Top-Fonds im Überblick
Die Konkurrenz des Sigavest Fonds besteht neben WHC noch aus dem Seilern Global Trust Fonds (ISIN: AT0000818000). Für die hohe Rendite müssen Anleger die höchste Volatilität und den höchsten Drawdown in der Vergleichsgruppe in Kauf nehmen (siehe Tabelle, unten). Für einen vermögensverwaltenden Fonds ist die Aktienquote des Fonds mit 89 Prozent relativ hoch (Halbjahresbericht Oktober 2016). Das hohe US-Exposure wird mit Währungskurssicherungs-Geschäften abgesichert.

Der AF Value Invest UI (ISIN: DE000A0MKQ32) hat in den vergangenen Jahren einen maximalen Drawdown von nur 5,54 Prozent. Er ist zu 64 Prozent in Aktien investiert und zu 29 Prozent in Renten. Der Schwerpunkt liegt auf Titeln in den USA (25 %), Deutschland (20 %) und Großbritannien (15 %). Nach Branchen betrachtet sind IT und Konsumgüter übergewichtet.

Mit dem Top Vermögens Funds - Concept Value (ISIN: LU0314165159) investieren Anleger in einen VV-Fonds mit Value-Ansatz, der zu 100 Prozent in andere Investmentfonds investiert. Zu den Top Holdings gehören der Vanguard US Opp-A (15 %), der MFS Meridian Funds - European Value Fund (5,85 %) und der MFS Meridian Funds - European Smaller Companies Fund (5,66 %).

Vollständiges Asset-Standard-Rating (VV-Fonds Flexibel)


Mit FondsDISCOUNT.de und dem Sigavest Vermögensverwaltungsfonds investieren Sie auch in bereits im Soft Close befindliche Fonds wie z.B. den WHC Global Discovery. Alle im Artikel genannten Fonds sind über FondsDISCOUNT.de ohne Ausgabeaufschlag erhältlich.
05.07.2017,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Produkte zu diesem Thema

Seilern Global Trust T von Semper Constantia Invest GmbH
AF Value Invest UI von Universal-Investment GmbH
SIGAVEST Vermögensverwaltungsfonds UI von Universal-Investment GmbH
TOP VERMÖGEN FUNDS - Concept Value von AXXION S.A.
WHC - Global Discovery von INKA Internationale Kapitalanlagegesellschaft mbH

Alle Anlagen an Wertpapierbörsen sind mit Risiken verbunden:

  • Die Wertentwicklung eines Fonds wird maßgeblich von der Wertentwicklung der Anlagewerte bestimmt. Daraus ergibt sich das Risiko von finanziellen Verlusten wenn sich Marktpreise von bestimmten Werten ändern.
  • Das Risiko des Fondsmanagements besteht darin, dass der Fondsmanager Entscheidungen trifft, die eventuell nicht den Zielvorstellungen der Anleger entsprechen, oder die dazu führen, dass sich der Fonds negativ entwickelt.
  • Von den angelegten Beträgen gehen Kosten für die Fondsverwaltung usw. ab. Das kann dazu führen, dass sich Fonds im Vergleich zur direkten Anlage, z.B. in Aktien, nicht proportional entwickeln.
  • Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Wer Ranglisten und Statistiken als Entscheidungsgrundlage für eine bestimmte Fondsanlage nutzen will, sollte auf die Voraussetzungen achten, unter denen derartige Rang- und Bestenlisten erstellt wurden.
  • Je nach Fondsart, Ausrichtung und Fondskonstruktion ergeben sich spezielle Risiken für den Anleger, z.B. Verluste durch Währungsschwankungen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

Ähnliche Artikel finden

» » » » VV-Fonds mit Top-Rating - Sigavest glänzt mit niedriger Volatilität

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Mischfonds

J.P. Morgan Global Income Fund J.P. Morgan Global Income Fund - Stiftungen müssen mehr Schwankungen akzeptieren Ausschüttende Multi Asset Fonds können für Stiftungen eine Alternative im Niedrigzinsumfeld darstellen. Das regelmäßige Einkommen erleichtert den Stiftungszweck ohne an die Substanz mehr...

Interview Interview - „Niedrigzinsen fressen sich durch Kapitalmärkte wie aggressive Säure“ Anleger wünschen sich attraktive Rendite bei tragbaren Risiken. In Niedrigzinszeiten wird das immer schwieriger. Warum gerade Nachhaltigkeit den größten Beitrag bei der Risikoreduzierung mehr...

Drei Jahre Track-Record Drei Jahre Track-Record - Laufende Erträge mit dem MFS Diversified Income Fund Wir schauen anlässlich des dreijährigen Track-Records auf den MFS Diversified Income Fund. Der defensive Mischfonds erzielt für Anleger einen stetigen Wertzuwachs und laufende Erträge durch mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen
social media