Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Beliebte Immobilienfonds Interesse an Auslandsfonds steigt

Immobilien Foto: © © stefan137 - Fotolia.com /

Auch im dritten Quartal 2013 zählten Immobilienfonds mit zu den beliebtesten Anlageklassen – sie belegen den zweiten Platz gemessen am Gesamtinvestitionsvolumen.


Inflationsgeschützte Sachwerte in Form von klassischem Betongold waren auch in den vergangenen drei Monaten gefragt. Wie bereits im vorherigen Quartal setzten zahlreiche FondsDISCOUNT.de-Kunden auf die Assetklasse „Immobilien“. Mit durchschnittlich rund 26.000 Euro liegt die durchschnittliche Anlagesumme, die ein Kunde in eine Beteiligung investierte, weit vor anderen Anlagekategorien. Betrachtet man die Nachfrage nach einzelnen Fonds fällt auf, dass die Bereitschaft sich jenseits unserer Landesgrenzen zu engagieren, zunimmt. „Auslands-Immobilienfonds haben im Vergleich zum ersten Halbjahr an Attraktivität gewonnen“, erklärt FondsDISCOUNT.de-Vertriebsleiter Thomas Soltau. „Dies hängt natürlich auch immer von den einzelnen Beteiligungsangeboten ab. Neben dem KGAL-Frankreich-Fonds weckten vor allem Immobilieninvestments in Australien und zunehmend wieder in den USA das Interesse unserer Kunden. Für viele Anleger zählt dabei nicht nur die Renditeprognose oder die Laufzeit, sondern auch die Möglichkeit, ihr Portfolio aus Währungssicht zu diversifizieren.“

Bei den am häufigsten nachgefragten Inland-Immobilienfonds lässt sich dagegen ein Trend hin zur Spezialimmobilie beobachten: Shopping-Center und Pflegeimmobilien wurden als Investitionsobjekte bevorzugt. Ein von der Hahn-Gruppe aufgelegter Immobilienfonds, der in das größte Einkaufszentrum im Bodenseekreis investiert, war beispielsweise innerhalb kürzester Zeit platziert. In den vergangenen Wochen wurde auch der Immobilienfonds Aquila Real Estate INVEST 1, mit dem Anleger an einer an die Hermes-Gruppe vermieteten Logistikimmobilie partizipieren können, verstärkt nachgefragt. „Hier spiegelt sich natürlich wider, welche Beteiligungsangebote überhaupt am Markt sind. Da sich viele Emissionshäuser aufgrund der neuen gesetzlichen Anforderungen mit der Auflage neuer Fonds zurückhalten, ist die Angebotspalette zurzeit etwas eingeschränkt. Erfahrene Initiatoren, die ein schlüssiges Konzept vorlegen, konnten die Anleger aber wie gewohnt überzeugen“, so Thomas Soltau. Seine Prognose: „Die Anleger verhalten sich aufgrund der wirtschaftlichen Gesamtsituation nach wie vor insgesamt vorsichtiger. Insofern wird auch das Interesse an Immobilieninvestments auf hohem Niveau bleiben. Geschlossene Immobilienfonds dürften dabei weiterhin als feste Größe im Kapitalmarkt relevant sein, auch wenn alternative Produktmäntel wie Anleihen, Genussrechte, atypische Beteiligungen oder Direktinvestments an Bedeutung gewinnen werden.“

Die meist nachgefragten Immobilienfonds

NameEmissionshausKategorie
KGAL PropertyClass Frankreich 1 PlusKGAL FondsImmobilien Europa
TSO-DNL Fund IVTSO - DNL InvestImmobilien USA
Real I.S. Bayernfonds Australien 9Real I.S. FondsImmobilien Ausland
ZBI 8 ProfessionalZBI Zentral Boden Immobilien AGImmobilien Inland
Hahn Pluswertfonds 161 - Bodensee Center FriedrichshafenHahn FondsImmobilien Inland
Hamburg Trust shopping edition 3.2Hamburg TrustImmobilien Inland
18. INP Deutsche Pflege AalenINP InvestmentsImmobilien Inland
Aquila Real EstateINVEST 1Aquila CapitalImmobilien Inland

Stand: 30. September 2013, Quelle: w:o capital AG

Risikohinweise
Unser Service richtet sich ausschließlich an erfahrene Anleger, die ihr Portfolio mit einer Sachwertbeteiligung diversifizieren möchten. Bei den hier vorgestellten Anlageprodukten handelt es sich um langfristige, unternehmerische Beteiligungen mit bestimmten Anlagerisiken. Mögliche Risiken sind: abweichende oder gänzlich ausfallende Auszahlungen (Prognoserisiko), eventuell entstehende Nachschusspflichten, das Emittenten- bzw. Insolvenzrisiko sowie der mögliche Totalverlust der Kapitaleinlage sowie zusätzliche private Vermögensnachteile. Ausführliche Risikohinweise zu den hier vorgestellten Beteiligungsangeboten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Verkaufsprospekt, den wir Ihnen gerne kostenfrei und unverbindlich zur sorgfältigen Prüfung zukommen lassen.


Zurück zum Hauptartikel

18.10.2013,

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Artikel schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an die redaktion@fondsdiscount.de oder rufen uns unter der Service-Nummer 030 2757764-00 an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.


Ähnliche Artikel finden

» » » » Beliebte Immobilienfonds - Interesse an Auslandsfonds steigt

Suchbegriffe, die Leser mit diesem Thema verbinden


Mehr aus dem Bereich Geschlossene Immobilienfonds

Prognose Prognose - 2020 kosten Wohnungen bis zu 28 Prozent mehr Das Portal Immowelt hat einen Blick in die Zukunft gewagt und stellt für Wohnungskäufer eine düstere Prognose: In deutschen Großstädten könnten bis 2020 Preissteigerungen von bis mehr...

Marktüberblick Gewerbeimmobilien Marktüberblick Gewerbeimmobilien - Transaktionsrekord geknackt, Aussichten auch für 2018 positiv Eine hohe Nachfrage, vor allem in den sieben großen Immobilienstandorten in Deutschland, aber auch sinkende Spitzenrenditen kennzeichneten den Gewerbeimmobilienmarkt im Jahr 2017. Sachwertbeteiligungen mehr...

BVT Ertragswertfonds Nr. 6 BVT Ertragswertfonds Nr. 6 - Deutsche Gewerbeimmobilien sind Europas Spitze Die Nachfrage in Betongold bleibt unverändert stark. Vor allem Gewerbe-Immobilien sind heiß begehrt. Im Jahr 2017 waren deutsche Büros erstmals die Nummer 1 bei den internationalen mehr...

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media