Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

Wattner SunAsset 7

Wattner SunAsset 7

Portrait zur Beteiligung

Sie interessieren sich für die Beteiligung Wattner SunAsset 7? Bei FondsDISCOUNT.de erhalten Sie alle Unterlagen zum Download. Gerne senden wir Ihnen diese auf Wunsch auch kostenlos per Post zu. Fragen zur Investition beantwortet Ihnen unser Team auch gern telefonisch. Wir sind täglich von 8 bis 22 Uhr für Sie erreichbar. Service-Telefon: 030 2757764-00


Eckdaten

Emissionshaus: Wattner
Kategorie: Neue Energien Solar
Geplante Laufzeit: 20 Jahre
Mindestbeteiligung: EUR 3.000,00
Agio: -
Progn. Ausschüttung: 205,00 %
Dextro-Analyse -
Phase: verfügbar
Platzierungsstand:
61 %
 

Was können Sie sparen?

Wir können Ihnen sofort die Höhe der Gutschrift zu Ihrer Wunschbeteiligung nennen. Teilen Sie uns einfach Ihre geplante Anlagesumme mit.

Berechnen Sie mir unverbindlich meine Gutschrift für eine geplante Anlagesumme in Höhe von
Euro.
 

Kostenloser Service

Wir bieten Ihnen folgende kostenlose Services zu dieser Beteiligung unverbindlich an:

 
Die dargestellte Laufzeit und Ausschüttung sind Prognosewerte laut Emissionsprospekt/Exposé. Die tatsächliche Laufzeit und Ausschüttung können hiervon nach oben oder unten abweichen.

Unterlagen

 

Unser Service ist für Sie absolut
kostenlos und unverbindlich


Strategie

Mit der neuen Vermögensanlage Wattner SunAsset 7 können Anleger in ein Portfolio deutscher Solarkraftwerke investieren und langfristig einen stabilen und attraktiven Ertrag aus dem gewährten Nachrangdarlehen erhalten. Wie auch schon bei den Vorgängerbeteiligungen, profitieren die Anleger vom Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Es verpflichtet die Energieversorger dazu, Solarstrom weiterhin vorrangig abzunehmen und langfristig in gleichbleibender Höhe zu vergüten.

Die Darlehensgeber profitieren von den Stromerlösen der Kraftwerke. Die ersten Investitionsobjekte sind die Solarkraftwerke Beuna (Sachsen-Anhalt) und Thedinghausen (Niedersachsen), beide produzieren bereits Strom. Für weitere Investitionen in Cammin und Hohenmin (beides Mecklenburg-Vorpommern), Ferchland, Lausitzring und Schipkau (beides Brandenburg) hat Wattner sich die Zuschläge bei den Solarauktionen nach dem EEG gesichert.

Diese Kraftwerke befinden sich erst in der Konstruktion und werden erst nach der Fertigstellung von Wattner SunAsset 7erworben. Die Vermögensanlage ist dann über vier Bundesländer mit insgesamt sieben unterschiedlichen Standorten diversifiziert.

Prognostizierter Kapitalfluss SunAsset 7

JahreZinsTilgung
2017 bis 20214,5 % p.a.3,25 %
2022 bis 20265,0 % p.a.8,25 %
2027 bis 20315,5 % p.a.9,25 %
2032 bis 20366,0 % p.a.79,25 %
Summe105 %100 %
Quelle: Wattner

Wattner veröffentlicht Leistungsbilanz (September 2016)
Wer sich einen Überblick über die vergangenen Beteiligungen machen möchte, kann einen Blick in die seit September öffentliche Leistungsbilanz von Wattner werfen. Wattner zählt mehr als 6.000 Anleger. In den vergangenen acht Jahren wurde „die Rekordsumme von 408 Millionen Euro in 65 Solarkraftwerke mit 230 Megawatt Leistung investiert, die sich ausschließlich in Deutschland befinden. Davon halten und betreiben Wattner SunAsset 2, 3, 5 und 6 ein Portfolio von 53 Anlagen mit insgesamt 216 Megawatt Leistung, die alle stabile Erträge liefern“, heißt es in der Leistungsbilanz.

Update Oktober 2017: Erste Investitionen getätigt
Wie die Gesellschaft Ende Oktober bekannt gibt, wurden bereits zwei Investitionen getätigt. Es handelt sich hierbei um die Freiflächenanlagen „Schrenz Ost“ und „Schrenz West“ mit einer Leistung von zusammen 2,016 Megawatt und einer gesetzlich garantierten Vergütung für den Solarstrom in Höhe von 0,1595 Euro je Kilowattstunde. Sieben weitere Kraftwerke mit über 40 Megawatt Leistung stehen nach Angaben von Wattner ebenfalls zur Übernahme bereit.

Update Dezember 2017: Vierte Investition getätigt
Aufgrund der guten Platzierung konnte nach Angaben der Gesellschaft nun das vierte Solarkraftwerk übernommen werden. Die Anlage Beuna mit einer Leistung von 3,7 Megawatt und einem Kaufpreis von 1,2 Millionen Euro ergänzt das Portfolio mit einer Gesamtleistung von 10,1 Megawatt. Fünf weitere Kraftwerke mit rund 34 Megawatt Leistung stehen ebenfalls zur Übernahme bereit. Dies teilt die Wattner AG im Dezember mit.

Update Dezember 2017: Fünfte Investition getätigt
Wie die Gesellschaft mitteilt, konnte nun das fünfte Solarkraftwerk übernommen werden. Es handelt sich hierbei um die Anlage Ferchland mit einer Leistung von 5,5 Megawatt und einem Kaufpreis von 1,2 Millionen Euro. Weitere Anlagen stehen zur Übernahme bereit.

Wesentliche Eckdaten der Beteiligung

Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Platzierungsstände

HEP-Solar Japan 1 HEP-Solar Japan 1
Platzierungsstand:
90 %
Wattner SunAsset 7 Wattner SunAsset 7
Platzierungsstand:
61 %

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media