Service-Telefon täglich von 8 bis 22 Uhr:   030 2757764-00

Suche: WKN/ISIN, Beteiligungen, Gesellschaften

KGAL InfraClass Energie 5

KGAL InfraClass Energie 5

Platziert Sie möchten Ihren Anteil verkaufen?

Wir bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Beteiligung KGAL InfraClass Energie 5 bewerten zu lassen. In der Regel können wir Ihnen sofort eine Kursindikation an die Hand geben. Ihnen steht somit ein transparenter Markt zur Verfügung, der faire und nachvollziehbare Preise beim Handel mit geschlossenen Fonds gewährleistet. Gern helfen wir Ihnen weiter: 030 2757764-00

Zurzeit stehen keine verfügbaren Angebote für Sie zur Verfügung!

Wunschbeteiligung nicht gefunden? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Eckdaten

Emissionshaus: KGAL Fonds
Kategorie: Neue Energien Solar
Geplante Laufzeit: 16 Jahre
Mindestbeteiligung: EUR 10.000,00
Agio: 5,00 %
Progn. Ausschüttung: 190,00 %
Dextro-Analyse -
Phase: platziert
Platzierungsstand:
100 %
 

Kaufen/Verkaufen Login erforderlich!

Letzter Handelskursnicht angemeldet
Akt. Kaufgebotnicht angemeldet
Akt. Verkaufsgebotnicht angemeldet
Umsatz 12 Monatenicht angemeldet
Hoch/Tief 12 Monatenicht angemeldet

Sie sind nicht angemeldet. Zum Login

Noch kein FondsDISCOUNT.de Mitglied?

Die Zweitmarktkurse stehen Ihnen nach einer kostenlosen Registrierung in vollem Umfang zur Verfügung. Jetzt kostenlos registrieren!

Sie können eine kostenfreie Kursindikation auch ohne vorherige Anmeldung anfordern.

Die dargestellte Laufzeit und Ausschüttung sind Prognosewerte laut Emissionsprospekt/Exposé. Die tatsächliche Laufzeit und Ausschüttung können hiervon nach oben oder unten abweichen.

Unterlagen

Keine Unterlagen als Download vorhanden.
 

Unser Service ist für Sie absolut
kostenlos und unverbindlich


Strategie

Der KGAL InfraClass Energie 5 investiert gezielt in Photovoltaikanlagen an sonnenreichen Standorten. Während die Vorräte an fossilen Brennstoffen allmählich ihrer Neige zugehen, ist die Fortsetzung der Energiegewinnung per Kernkraft zunehmend umstritten. Im Ergebnis stehen immer weniger Energieressourcen einem stetig steigenden Bedarf an Strom und Wärme gegenüber. Um die weltweite Energieversorgung in den kommenden Jahren und für die nachfolgenden Generationen sicherzustellen, weisen unabhängige Experten den regenerativen Energien eine immer wichtigere Rolle zu. Unter den alternativen Methoden zur Energiegewinnung nehmen die Solarverfahren eine besondere Rolle ein. Hier stehen vor allem die modernen Photovoltaikanlagen, die aus dem Sonnenlicht unmittelbar Strom erzeugen, im Fokus der Forschung, der Entwicklung und der Energiewirtschaft.

Durch eine jahrzehntelange Beobachtung und Dokumentation der sonnenreichen Regionen der Welt stehen exakte und aussagekräftige Daten über die jeweiligen Energiepotentiale zur Verfügung. Die moderne Satellitentechnologie erlaubt zusätzliche Analyseverfahren, so dass Experten sehr genaue Prognosen über die konkrete Sonneneinstrahlung an bestimmten Orten treffen können. Gleichzeitig haben die europäischen Staaten die Bedeutung der alternativen Energien erkannt und im Zuge dessen Gesetze und Regelungen geschaffen, die den Betreibern von Anlagen zur Gewinnung regenerativer Energien eine Garantie über die Einspeisung und Vergütung der gewonnenen Energie geben. Analysiert man nun die Anzahl an Sonnenstunden bestimmter europäischer Regionen und setzt diese Werte in Verhältnis zu den erzielbaren Einspeisevergütungen, so erhält man eine sehr genaue Prognose über den mittel- und langfristigen Erfolg von Energieprojekten auf Solarbasis.

Dem Fondskonzept des KGAL InfraClass Energie 5 liegen solche Analysen zu Grunde. Der geschlossene Fonds wird in unterschiedliche Solarprojekte an den sonnenreichen Standorten Spanien, Italien und Griechenland investieren, die errichteten Anlagen während der Laufzeit selber betreiben und seine Einnahmen aus der Einspeisung der gewonnenen Energie in die öffentlichen Netze generieren. Am Ende der Laufzeit werden die Anlagen vorteilhaft veräußert und sorgen so für eine attraktive Abschlusszahlung an die investierte Anlegerschaft.

Die strengen Investitionskriterien des KGAL InfraClass Energie 5 sorgen für eine vorbildliche Sicherheitsausstattung

Die Auswahl der konkreten Investitionsobjekte geschieht unter sehr strengen Kriterien und Maßstäben. Grundsätzlich gilt, dass ausschließlich innerhalb der Euro Zone investiert wird. Eine weitere Voraussetzung für den Erwerb und den Betrieb von Solaranlagen ist innerhalb des KGAL InfraClass Energie 5 die Gültigkeit langfristiger Vereinbarungen zur Stromeinspeisung auf der Basis von Gesetzen oder Dekreten. Darüber hinaus wird nur dann investiert, wenn sämtliche Genehmigungen erteilt sind, wenn die jeweilige Anlage den gesetzlichen Bestimmungen zur Einspeisung in die öffentlichen Netze erfüllt und wenn alle erforderlichen Nutzungsrechte an Grund und Boden gewährt wurden. Weiterhin bildet die Netzanschlusszusage des jeweils zuständigen Netzbetreibers eine zwingende Voraussetzung für eine Investition.

Erst wenn all diese Maßgaben erfüllt sind wird das jeweilige Vorhaben abschließend durch mindestens zwei Ertragsgutachten von externen, anerkannten Experten bewertet. Grundsätzlich können verschiedene Arten von Photovoltaikanlagen in das Portfolio des KGAL InfraClass Energie 5 aufgenommen werden. Zur Auswahl stehen hier sowohl großzügig dimensionierte Anlagen auf geeigneten Freiflächen als auch so genannte Aufdachanlagen oder Solaranlagen, die in bestehende Gebäude integriert werden. Bei Erfüllung sämtlicher Voraussetzungen kann die Geschäftsleitung der Fondsgesellschaft auch in Anlagen an weiteren Standorten investieren. Ab einer Mindesteinlage in Höhe von 10.000 Euro haben interessierte Anleger die Möglichkeit, in den KGAL InfraClass Energie 5 zu investieren. Zum Zeitpunkt der Zeichnung wird ein Agio in Höhe von 5 Prozent fällig. Die Laufzeit des geschlossenen Energiefonds wurde auf insgesamt 15 Jahre festgelegt und endet im Jahr 2024.

Ab dem Beitrittszeitpunkt erhalten Investoren eine attraktive Bonusverzinsung in Höhe von 3 Prozent p.a. Ab dem Jahr 2011 plant die Fondsgesellschaft jährliche Ausschüttungen in Höhe von zunächst 6 Prozent p.a. Ab 2017 stehen den Anlegern gemäß Prognose jährlich 7 Prozent p.a. zur Verfügung. In 2020 erhöhen sich die geplanten Ausschüttungen auf 8 Prozent p.a., um in 2023 schließlich 9 Prozent p.a. zu erreichen. Eine anteilige Auszahlung des Veräußerungsgewinns im Jahr 2024 sorgt für eine hohe Abschlussrendite.

Der KGAL InfraClass Energie 5: Eine verantwortliche Investition mit hohen Renditen und geringer Korrelation zu den allgemeinen Kapitalmärkten

Eine Investition in den KGAL InfraClass Energie 5 ist für die Anlegerschaft mit einer Reihe von Vorteilen verbunden. Zunächst handelt es sich um eine Geldanlage, die mit einem hohen Maß an Verantwortung gegenüber der Umwelt und der Klimasituation verbunden ist. Der Fondsgesellschaft ist es dabei gelungen, ökologische und ökonomische Anforderungen in einen harmonischen Einklang zu bringen. Photovoltaikanlagen unterliegen annähernd keinen mechanischen Belastungen. Ihr Betrieb ist von daher wartungsarm und kostensparend. Anhand der verfügbaren Wetter- und Klimadaten der vergangenen Jahre und Jahrzehnte lassen sich zutreffende Prognosen über die Wirtschaftlichkeit der Solaranlagen erstellen, deren Werte innerhalb der Leistungsberechnungen des KGAL InfraClass Energie 5 konsequent berücksichtigt wurden. Hinzu kommen die langfristigen gesetzlichen Regelungen in den jeweiligen Zielregionen, die der Fondsgesellschaft das Recht zur Einspeisung des gewonnenen Stroms in die öffentlichen Netze für mindestens 20 Jahre garantieren.

Wer sein bestehendes Portfolio um eine umweltverträgliche, verantwortliche und sichere Anlageform ergänzen möchte, die gleichzeitig mit hohen Gewinnmöglichkeiten verbunden ist, der findet in dem KGAL InfraClass Energie 5 eine interessante und aussichtsreiche Möglichkeit. Die Unabhängigkeit der Investitionen in regenerative Energien von den allgemeinen Kapitalmärkten und die ausgeprägte Expertise des Anbieters KGAL bieten weitere, überzeugende Argumente für eine Zeichnung des KGAL InfraClass Energie 5.

Ergebnisprognose für Ihre Beteiligungssumme

Mein Anlagebetrag:
Jahr Einzahlungen Auszahlungen Steuerliches Ergebnis
in Prozent Agio Summe in Prozent Summe in Prozent Summe
2009 100,00 % 5,00 % 105.000,00 € 0,00 % 0,00 € 0,00 % 0,00 €
2010 - - - 0,00 % 0,00 € 0,00 % 0,00 €
2011 - - - 6,00 % 6.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2012 - - - 6,00 % 6.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2013 - - - 6,00 % 6.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2014 - - - 6,00 % 6.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2015 - - - 6,00 % 6.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2016 - - - 6,00 % 6.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2017 - - - 7,00 % 7.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2018 - - - 7,00 % 7.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2019 - - - 7,00 % 7.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2020 - - - 8,00 % 8.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2021 - - - 8,00 % 8.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2022 - - - 8,00 % 8.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2023 - - - 9,00 % 9.000,00 € 0,00 % 0,00 €
2024 - - - 100,00 % 100.000,00 € 0,00 % 0,00 €
Ausschüttung: 190,00 % 190.000,00 € 0,00 % 0,00 €
+ Veräußerung: - 0,00 € - 0,00 €
= Summe: 190,00 % 190.000,00 € 0,00 % 0,00 €

Die dargestellte Laufzeit und Ausschüttung sind Prognosewerte laut Emissionsprospekt/Exposé. Die tatsächliche Laufzeit und Ausschüttung können hiervon nach oben oder unten abweichen.

Projektdaten

Standort Osa de la Vega
Laufzeit der Pachtverträge Die Photovoltaikanlage ist auf einer Freifläche von rund 22,9 Hektar errichtet. Die Freifläche befindet sich im Eigentum der Avanzalia SL. Zudem stellt die Avanzalia SL für die Einspeisung des erzeugten Stroms sowie den Betrieb der Photovoltaikanlage und zweier unmittelbar benachbarter Photovoltaikanlagen zum Teil gemeinsame Infrastruktureinrichtungen zur Verfügung (Kabelkanäle, Fernabfrage- und Überwachungssystem sowie die Einrichtungen zur Bewachung und Absicherung der Photovoltaikanlagen). Die Objektgesellschaft hat sich die Nutzung der Freifläche und der gemeinsamen Infrastruktur jeweils über einen Pachtvertrag für eine Laufzeit von 25 Jahren gesichert.
Projektstatus (Baugenehmigung) Die für den Bau der Photovoltaikanlage erforderlichen Genehmigungen, wie insbesondere die endgültige Baugenehmigung der Gemeinde, liegen vollständig vor und befinden sich im Eigentum der Dulcinea SL. Die Eintragung der Anlage in das „Registro de preasignacion de retribucion“ (Register über die Vorabzuweisung der Vergütung) wurde von der zuständigen Behörde am 18.02.2009 bestätigt. Der Anlage wurde eine Einspeisevergütung von 32,0 Cent je kWh für einen Zeitraum von 25 Jahren zugewiesen. Die Höhe der Vergütung wird jährlich um die prozentuale Änderung des spanischen Verbraucherpreisindexes IPC angepasst. Dabei werden bis zum 31.12.2012 von der prozentualen Änderung 0,25 Prozentpunkte, anschließend jeweils 0,50 Prozentpunkte abgezogen.
Netzanbindung Die Einspeisung erfolgt über eine unterirdische Mittelspannungsleitung (20 kVA) in das Netz des spanischen Energieversorgungsunternehmens Iberdrola Distribucion Electrica, S. L. Die Zusage des Netzanschlusses durch den Netzbetreiber erfolgte am 31.07.2008.
Leistungsgarantie des Herstellers Der Modulhersteller Kyocera sichert zu, dass die Peakleistung der verwendeten KD210GH-2P Module während der ersten zehn Betriebsjahre mindestens 90% der Mindest-Peakleistung (210 Wp abzüglich 5% Leistungstoleranz) entspricht. Für die Betriebsjahre elf bis 20 reduziert sich der vorgenannte Prozentsatz auf 80%. Ferner gibt Kyocera ab Kaufdatum der Module über zwei Jahre eine Gewährleistung für Material- und Verarbeitungsfehler. Der Wechselrichterhersteller SMA garantiert die Mängelfreiheit und Funktionsfähigkeit der Wechselrichter für zwei Jahre. Im Übrigen beträgt die Gewährleistungsfrist aus dem Kaufvertrag mit der Avanzalia SL für die zugesicherten Eigenschaften der Photovoltaikanlage zwei Jahre ab Abnahme der Photovoltaikanlage.
Gutachten Der prognostizierte Energieertrag beruht auf zwei Kurzgutachten vom 02.11.2009 des Energie- und Umweltpark Thüringen e.V. (EUT) und der Evergy Engineering GmbH. Zudem sind die EUT und die meteocontrol GmbH mit der Erstellung von zwei ausführlichen Ertragsgutachten beauftragt. Die Prognose der Investorenrendite berücksichtigt einen Sicherheitsabschlag von 3% vom prognostizierten Stromertrag und eine jährliche Leistungsdegradation von 0,3%.
Gesamtleistung/elektr. Nennleistung („Peakleistung“) in MWp 10,626 MWp
Module (Hersteller) Hersteller: Kyocera
Bezeichnung: KD210GH-2P
Zellentyp: polykristallin
Anzahl: 50.600 Stück
Peak-Leistung je Modul: 210 Wp
Modulwirkungsgrad: 15,5%
Wechselrichter Hersteller: SMA
Bezeichnung: SC100 Outdoor
Anzahl: 100 Stück
Einspeiseleistung je Wechselrichter: 100 kW
Euro-Wirkungsgrad: 97,0%

Kennzahlen

Substanzquote 86,2%
Anfängliche Fremdkapitalquote Max 75% der Investitionssumme auf Ebene der Objektgesellschaften

Mittelverwendung

Investitionen in die Objektgesellschaften
Eigenkapitalausstattung der Objektgesellschaften 45.130.000,00 € hart
Position gesamt45.130.000,00 € 
Fondsabhängige Vergütungen
Eigenkapitalvermittlung 4.650.000,00 € weich
Platzierungsgarantie 350.000,00 € weich
Konzeption 1.750.000,00 € weich
Position gesamt6.750.000,00 € 
Liquiditätsreserve
Liquiditätsreserve 130.000,00 € hart
Position gesamt130.000,00 € 
Fondsabhängige Nebenkosten
Sonstige Anlaufkosten 500.000,00 € weich
Position gesamt500.000,00 € 

Mittelverwendung gesamt: 52.510.000,00 €  

Mittelherkunft

Sonstiges
Kapitaleinlagen der Investoren 50.000.000,00 €
Agio 2.500.000,00 €
Position gesamt52.500.000,00 € 
Mittelherkunft gesamt: 52.500.000,00 €  

Artikel zu dieser Kategorie

Platzierte Beteiligungen (24)

Name Phase Kategorie
KGAL InfraClass Energie 4 (Solarparks San Clemente/ Jara) platziert Neue Energien - Solar
KGAL InfraClass Europa 1 platziert Neue Energien - Sonstiges
KGAL PropertyClass Österreich 6 platziert Immobilien - Österreich
KGAL PropertyClass Österreich 5 platziert Immobilien - Österreich
KGAL PropertyClass Österreich 4 platziert Immobilien - Österreich
KGAL PropertyClass Value Added 1 Europa-Fonds platziert Immobilien - Europa
KGAL PropertyClass Portfolio 3 Europa platziert Immobilien - Europa
KGAL PropertyClass Österreich 7 platziert Immobilien - Österreich
KGAL SkyClass 58 platziert Flugzeuge
KGAL PrivateEquityClass 6 platziert Private Equity
KGAL SkyClass 57 platziert Flugzeuge
KGAL PropertyClass England 3 platziert Immobilien - Großbritannien
KGAL SkyClass 55 platziert Flugzeuge
KGAL PropertyClass Frankreich 1 Plus platziert Immobilien - Europa
KGAL SkyClass 54 platziert Flugzeuge
KGAL SkyClass 53 platziert Flugzeuge
KGAL SkyClass 52 platziert Flugzeuge
KGAL TimberClass 1 platziert Spezialfonds - Waldfonds
KGAL PropertyClass Asia Plus platziert Immobilien - Asien
KGAL SkyClass 51 platziert Flugzeuge
KGAL PrivateEquityClass 10 platziert Private Equity
KGAL InfraClass Energie 5 platziert Neue Energien - Solar
KGAL PropertyClass England 2 platziert Immobilien - Großbritannien
KGAL SeaClass 11 - SC Lotta platziert Schiffe - Container

Neue Beteiligungen im Bereich Neue Energien

Name Kategorie
Enertrag Zins 2026 - Die Unternehmensanleihe Windkraft
Neitzel & Cie. Zukunftsenergie Deutschland 4 Sonstiges
Wattner SunAsset 7 Solar
ThomasLloyd CTI Vario D Sonstiges
ÖKORENTA Erneuerbare Energien VIII Windkraft
HEP-Solar Japan 1 Solar

Ähnliche Beteiligungen finden

» » » » KGAL InfraClass Energie 5


Unser Newsletter

... informiert Sie über aktuelle Kapitalanlagen & Marktentwicklungen

Anzeige

Platzierungsstände

HEP-Solar Japan 1 HEP-Solar Japan 1
Platzierungsstand:
80 %

Kontakt

Service-Telefon
täglich von 8 bis 22 Uhr

030 2757764-00

Wir rufen Sie gern zurück! Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

E-Mail: info@fondsdiscount.de
social media